Klappstuhl, Sonnenliege und Pavillon – Was gilt es beim Kauf von   Gartenmöbeln zu beachten?

Die Gartensaison beginnt und du freust dich auf Frühstücken im Freien, Grillen mit Freunden und Relaxen im Liegestuhl? Die richtigen Gartenmöbel fehlen dir jedoch und du benötigst Tipps für die Auswahl von Möbelstücken für Garten, Terrasse oder Balkon? Oder willst du wissen, wie du deine Gartenmöbel pflegen musst, um lange Freude an ihnen zu haben?

Wir haben für dich die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema Gartenmöbel zusammengetragen. Informieren dich über Arten und Materialien von Gartenmöbeln, Kriterien für den Kauf und Anbietern von Outdoor-Möbeln sowie die Pflege von Gartenmöbeln.

Gartenmöbel Tipps

Welche Arten von Gartenmöbel gibt es?

Vom einzelnen Gartenstuhl über komplette Gartengarnituren bis hin zu Zubehör, wie Sonnenschirme oder Regale für draußen, gibt es die verschiedensten Gartenmöbel für die unterschiedlichsten Zwecke. Zu den wichtigsten Gartenmöbeln gehören ein Gartentisch und Sitzgelegenheiten wie zum Beispiel Klappstühle, Sitzbänke oder Hocker.

Du willst deinen Garten zu einer echten Wohlfühloase machen?

Dann empfehlen wir dir bequeme Loungemöbel wie Sessel, Sofas oder Sitzsäcke für draußen. Wenn du gern einmal ein Mittagsschläfchen halten oder gemütlich ein Buch lesen willst, dann ist eine Sonnenliege unabdingbar. Auch Hollywoodschaukeln, Hängematten oder Strandkörbe sind der absolute Hit.

Stelle dir deine Gartengarnitur individuell zusammen

Bewährt und günstig sind vor allem mehrteilige Sets, die du je nach Bedarf und Größe des Gartens kombinieren kannst – so passt alles super zusammen. Damit du auch bei hohen Temperaturen genügend Schatten hast, solltest du dir zudem einen Sonnenschutz, beispielsweise einen Sonnenschirm oder einen Pavillon, anschaffen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Accessoires für Gartenmöbel: Kaufe dir beispielsweise stylische Sitzkissen oder Liegenauflagen, Hussen und Schutzhüllen für den Winter.

Übrigens: Für Balkon oder Terrasse empfehlen wir dir platzsparende und zusammenklappbare Outdoor-Möbel. Viele Anbieter haben sogar spezielle Balkonmöbel im Angebot, die funktional und trotzdem komfortabel sind.

Gartenmöbel Gutscheincode

Worauf sollte man beim Kauf von Gartenmöbeln achten?

Die richtigen Gartenmöbel sollten nicht nur toll aussehen und einen hohen Komfort haben, sondern möglichst auch funktional, wetterfest und langlebig sein. Suche dir Gartenmöbel aus, die praktisch sind und sich beispielsweise leicht zusammen klappen und in der Gartenlaube verstauen lassen. Achte zudem auf eine hohe Produktqualität. So sollten Materialien beispielsweise UV-beständig und leicht zu reinigen sein.

Berücksichtige beim Kauf von Gartenmöbeln folgende Faktoren:

  • Maße der Möbel, damit sie auf den vorgesehenen Platz passen.
  • Flexibilität: durch das Zusammenklappen oder Stapeln von Möbeln können sie oft Platz sparen.
  • wetterfeste sowie UV-beständige Materialien: Outdoormöbel sollten allen Wettergegebenheiten standhalten.
  • pflegeleichte Materialien: Informiere dich vor dem Kauf über Pflegeutensilien und die Pflegehäufigkeit, damit du lange Freude an deinen Gartenmöbeln hast.
  • Belastbarkeit der Möbel: Stabilere Gestelle versprechen eine höhere Langlebigkeit.
  • Komfort: Probiere Stühle, Hocker, Sonnenliegen und weitere Sitz- oder Liegegelegenheiten am besten vorher aus.
  • zusätzliche Funktionen und Accessoires, beispielsweise Rollen oder passende Sitzauflagen

Wo kann man Gartenmöbel kaufen?

Gartenmöbel kannst du in den verschiedensten Läden und auch im Internet kaufen. Die Angebote sind vielfälltig. So haben Möbelläden in den meisten Fällen einen Garten-Bereich. Zudem gibt es in Baumärkten und Gartenfachmärkten oft eine gute Auswahl an Gartenmöbeln. Auch Warenhäuser wie zum Beispiel real bieten in der Frühlings- und Sommersaison verschiedene Gartenmöbel an. Achte außerdem auf Wochenenangebote von Supermärkten und Discountern wie Plus, Edeka oder Kaufland. Hier erhältst du in den wärmeren Jahreszeiten oft viele tolle Gartenaccessoires zu günstigen Preisen.

Doch nicht nur im Handel, sondern auch im Internet findst du eine große Auswahl an Gartenmöbeln. Bestelle Oudoor-Möbel in den Onlineshops von Möbelläden und Gartenfach- und Baumärkten, wie zum Beispiel GartenXXL, OBI oder Höffner. Eine Übersicht von Anbietern findest du in unserer Kategorie Gartenmöbel und Gartenzubehör.

Unser Tipp: Spare mit unseren Gutscheinen beim Kauf deiner neuen Gartenmöbel. Stöbere beispielsweise bei home24, Hellweg oder gartentotal und nutze unsere Gutscheincodes bei der Bestellung von Gartenmöbeln und vielen tollen Garten-Accessoires.

Aus welchem Material sind Gartenmöbel? Was sind Vor- und Nachteile der Materialien?

Holz, Aluminium oder Polyrattan – Gartenmöbel werden in den unterschiedlichsten Materialien angeboten. Damit du lange Freude an deinen Gartenmöbeln hast, kommt es vor allem auf die Wetterfestigkeit und die Empfindlichkeit der unterschiedlichen Materialien an. Überlege vor dem Kauf genau, welches Material in Frage kommt.

Gartenmöbel aus Holz

Zu den Klassikern im Bereich Garteneinrichtungen zählen Gartenmöbel aus Holz. Sie fügen sich hervorragend in die Optik eines Garten ein und sind genau das Richtige, wenn du einen rustikalen Stil bevorzugst. Hochwertiges Hartholz ist robust, resistent gegen Nässe und Fäulnis und kann auch hoher UV-Strahlung ausgesetzt werden. Gartenmöbel aus Holz bedürfen jedoch einer intensiven Pflege, sollten möglichst im Trockenen gelagert werden, um Qualitätsverluste zu verhindern, und haben ein höheres Gewicht als andere Gartenmöbel.

Gartenmöbel Gutschein

Gartenmöbel aus Kunststoff

Weniger edel als Holz, dafür günstiger und häufig funktionaler sind Gartenmöbel aus Plastik. Sie sind leicht, können gut transportiert werden und sparen Platz, da Gartenmöbel aus Kunststoff häufig zusammengeklappt oder gestapelt werden können. Zudem sind Plastikmöbel sehr pflegeleicht, denn du  kannst sie ganz einfach abwaschen. Beachten solltest du, dass Möbel aus Kunststoff sich bei Sonneneinstrahlung schnell aufwärmen und im Winter spröde werden und brechen können, wenn du sie im Freien lässt.

Gartenmöbel aus Metall

Hier hast du die Wahl zwischen Outdoor-Möbel aus Aluminium und aus Edelstahl. Gartenmöbel aus Aluminium sind günstig, leicht und absolut witterungsbeständig. Sie sind einfach zu reinigen und langlebig. Wenn du Wert auf Optik und ein fesches Design legst, dann solltest du lieber Gartenmöbel aus Holz oder aus Edelstahl kaufen. Eingefasste Schmiedearbeiten sorgen bei Edelstahl-Konstruktionen für echte Hingucker. Edelstahl ist robust gegen jedes Wetter, allerdings schwerer und teurer als Aluminium.

Gartenmöbel aus Polyrattan

Die Flechtmöbel aus Rattan sind in den vergangenen Jahren immer bliebter geworden. Sie sehen echt stylisch aus und überzeugen durch einen hohen Sitzkomfort. Das Material ist pflegeleicht und hält Nässe sowie UV-Strahlung gut aus. Im Winter sollten die Möbel allerdings nicht draußen bleiben. Zudem sind Gartenmöbel aus Polyrattan wenig flexibel und derzeit noch sehr teuer.

Gartenmöbel Rabatt

Wie aufwendig ist die Pflege von Gartenmöbeln? Welche Empfehlungen gibt es?

Reinigen und pflege deine Gartenmöbel regelmäßig und professionell, um sie so lange wie möglich zu erhalten und Freude daran zu haben. Je nach Material und auch in Abhängigkeit der Häufigkeit der Nutzung ist die Pflege dabei unterschiedlich aufwendig. Infomiere dich am besten beim Kauf von Gartenmöbeln und lasse dir Tipps für die Pflege geben. Am wenigsten pflegeintensiv sind Gartenmöbel aus Plastik und aus Aluminium. Diese kannst du einfach mit Wasser abwaschen. Bei Gartenmöbeln aus Edelstahl wird empfohlen, sie ein- oder zweimal im Jahr mit Edelstahlreinigern einzureiben. So kannst du Verschmutzungen wie zum Beispiel Fingerabdrücke leicht beseitigen. Gartenmöbel aus Polyrattan sind ebenfalls pflegeleicht und bedürfen keiner gesonderten Pflege. Du kannst sie mit einem feuchten Tuch abwischen. Bei sehr starken Verschmutzungen nutzt du am besten einen speziellen Reiniger für Korbgeflechte.

Wer Holz-Gartenmöbel regelmäßig pflegt, hat lange Freude daran

Die meiste Pflege benötigen Gartenmöbel aus Holz, wobei es hier je nach Holzart auch noch einmal Unterschiede gibt. Um zu verhindern, dass Holz verblasst, solltest du es zwei- bis dreimal im Jahr einölen. So bleibt die ursprüngliche Farbe des Holze und seine Witterungsbeständigkeit erhalten. Für die Reinigung gibt es Holzreinigungsmittel. Ist das Holz ausgeblichen, helfen Abschleifen und anschließendes Einölen. Stelle sicher, dass frisch eingeöltes Holz einige Stunden trocken und geschützt stehen muss.