Kfz-Versicherung wechseln: So geht's!

Keine Versicherung wechseln Deutsche so häufig wie die Kfz-Versicherung. Warum? Weil es enorme Preis- und Leistungsunterschiede bei den Tarifen gibt. Stelle auch du deine Kfz-Versicherung auf den Prüfstand und vergleiche sie mit Alternativen! Wir erklären dir in wenigen Schritten, wie du die Kfz Tarif-Wechselphase sinnvoll nutzen und zudem richtig Geld dabei sparen kannst!

Checkliste Kfz-Verischerungswechsel

Lade dir außerdem unsere Checkliste für den Kfz-Versicherungswechsel herunter, um beim Wechsel Schritt für Schritt richtig vorzugehen und alle Punkte im Blick zu haben!

Auto Schlüssel

Gründe für einen Tarif-Wechsel

Warum mehr bezahlen als nötig? Laut der Studie "Kundenbefragung: Kfz-Versicherer 2016" des Deutschen Institutes für Service-Qualität (DISQ) wechseln 70 Prozent der Autofahrer die Kfz-Versicherung, weil die Prämie zu hoch ist und es günstigere Alternativen gibt. Danach folgen ein Fahrzeugwechsel (rund 16 Prozent) sowie Unzufriedenheit mit dem Service (rund 13 Prozent) als Beweggründe. Häufiger als Filialversicherungskunden wechseln zudem Autofahrer, die die Police für ihren Wagen bei einem Direktversicherer abgeschlossen haben.

Wann die Kfz-Versicherung wechseln?

Der Wechsel zu einer günstigeren Kfz-Versicherung ist in der Regel zum Ende des Kalenderjahres möglich, da die Mehrzahl der Versicherungsverträge vom 1. Januar bis zum 31. Dezember läuft. Die Kündigung muss dann spätestens bis zum 30. November bei deiner bisherigen Versicherungsgesellschaft erfolgen.

Ausnahmen: Sonderkündigungsrecht, neues Fahrzeug und Schadensfall

Wenn die Versicherung die Versicherungsprämie für dein Fahrzeug erhöht, d. h. der Tarif teurer wird, hast du unabhängig von dem Stichtag ein Sonderkündigungsrecht und kannst den Vertrag innerhalb von vier Wochen beenden. Nutze diese Möglichkeit für einen Vergleich und Wechsel.

Ein Versicherungswechsel ist auch nach einem Fahrzeugwechsel oder bei einer Neuzulassung möglich. Informiere einfach deinen Versicherer über die Beendigung des Vertrages und reiche am besten eine Kopie deiner Abmeldebescheinigung ein. Ebenso ist nach einem Schadensfall ein Wechsel innerhalb von vier Wochen möglich, wobei eine Rückstufung der Schadensfreiheitsklasse trotzdem erfolgt.

Stichtag für den KFZ-Versicherungswechsel

Wonach richtet sich die Höhe des Versicherungsbeitrages?

Bevor du deine Versicherung kündigst, solltest du dir möglichst bereits eine Alternative ausgesucht haben. Überlege zunächst, welche Leistungen du benötigst und dir wünscht. Die Höhe des Versicherungsbeitrages wird auf der Grundlage unterschiedlicher Faktoren berechnet. Entscheidend sind unter anderem der Fahrzeugtyp, das Alter des Autos, die jährliche Fahrleistung, die Fahreranzahl oder eine Werkstattbindung. Mache dir über folgende Themen Gedanken, um entsprechende Angebote einzuholen:

  • Willst du neben einer Kfz-Haftpflicht eine Voll- oder eine Teilkasko-Versicherung? Wie hoch soll die Selbstbeteiligung sein?
  • Wünscht du Extras, z.B. eine Insassenunfallversicherung oder einen Autoschutzbrief?
  • Welche Strecke legst du jährlich etwa zurück?
  • Wer darf das Auto fahren?
  • Wie ist der Ablauf im Schadensfall? Gibt es eine Werkstattbindung?
  • Welches Auto soll versichert werden? Falls du eine Neuanschaffung planst, prüfe vorher den Versicherungspreis für das Modell

Vergleiche anschließend gezielt die Angebote der Versicherungen! Nicht immer ist die günstigste Versicherung die Beste. Hier solltest du auf den Umfang der Leistungen und die Qualität achten. Frage zudem im Freundes- und Bekanntenkreis, mit welchen Versicherungen bereits gute oder schlechte Erfahrungen gemacht wurden.

Auto Extra-Tipp

Unser Tipp: Jedes Jahr verändern sich die Kfz-Versicherungsbeiträge – prüfe daher jährlich bis spätestens 30. November, ob sich ein Wechsel lohnt – vielleicht sogar mit einer tollen Prämie über COUPONS4U :).

In 3 Schritten zur günstigen Kfz-Versicherung

Der Wechsel zu einer Kfz-Versicherung, die preiswerter oder zuverlässiger ist, ist im Großen und Ganzen einfach. Im Folgenden erklären wir dir in 3 Schritten, wie du richtig wechselst und dabei ordentlich sparen kannst:

1. Vergleichen

Variante 1:

Wenn du schon eine konkrete Kfz-Versicherung im Auge hast, wie z. B. Allsecur oder Verti, dann solltest du dort vor einem Wechsel deinen künftigen Tarif berechnen lassen. Üblicherweise kannst du auf der jeweiligen Website deine genauen Vertrags- und Auto-Daten eingeben und bekommst einen Tarif angezeigt. Diesen vergleichst du mit den Konditionen deiner bisherigen Kfz Versicherung.

Variante 2:

Nutze unabhängige Kfz-Tarif Vergleichsrechner, wie z.B. von Check24. Weiter unten auf dieser Seite findest du gleich den richtigen Tarifrechner, den du sofort nutzen kannst. Wenn du einen Versicherungsvergleich durchführen willst, halte am besten deinen Fahrzeugschein bereit, um alle Angaben zu deinem Auto machen zu können. Neben Angaben zum Fahrzeug musst du zudem Angaben zur Zulassung, zur aktuellen Versicherung und zum Fahrer bzw. den Fahrern machen. Anschließend wählst du aus, welchen Schutz du wünscht (z.B. Teilkasko oder Vollkasko). Im letzten Schritt kannst du zudem Angaben ergänzen, die dir bei vielen Versicherern Rabatte versprechen, z.B. zum Stellplatz des Fahrzeugs und zur Zahlweise der Versicherungsbeiträge. Eine gute Übersicht zu möglichen Rabatten findest du bei TopTarif.

Extra-Tipp

Unser Tipp: Vergleiche nicht Äpfel mit Birnen, sondern konkret die identischen Fahrzeug- und Versicherungsdaten, um ein sinnvolles Vergleichsergebnis zu erhalten. Später kannst du dann immer noch Optionen ändern. So sparst du zusätzlich beim künftigen Versicherungsvertrag.

Tarife vergleichen

2. Kfz-Versicherung bis 30. November wechseln

Wenn du einen passenden Kfz-Tarif gefunden hast, wird dir angeboten, diese Versicherung direkt online abzuschließen. Nutze diesen bequemen und papierlosen Service! Alle Unterlagen dazu kannst du auch direkt ausdrucken. Du erhältst dann die Bestätigung per E-Mail oder per Post zu deiner Sicherheit und für deine Unterlagen. Danach erhältst du noch Post von deinem neuen Versicherer. Du hast immer die volle Kontrolle über den Vertrag!

Extra-Tipp

Unser Tipp: Viele Versicherer bieten Extra-Rabatte oder Wechselprämien, wenn du deinen neuen Versicherungsvertrag online abschließt. Lasse dir diesen Bonus nicht entgehen und nutze diese schnelle, einfache Alternative zum Filialbesuch!

3. Alten Kfz-Versicherungsvertrag kündigen

Nicht vergessen darfst du die Kündigung deines alten Vertrags. Im Unterschied zu einem Stromtarif-Wechsel, wo der neue Versorger alle Formalitäten für dich übernimmt, musst du hier noch einmal aktiv werden und bis zum 30.11. die Kündigung der Kfz-Versicherung einreichen. Eine Kündigungsvorlage findest du beispielsweise bei Check24: Vorlage Kfz-Versicherung kündigen

Beachte dabei: Kündige erst nach Abschluss eines neuen Vertrages, denn Versicherungen können Anträge auch ablehnen. Deine Kündigung solltest du per Einschreiben mit Rückschein an die alte Versicherung senden. Alternativ kann die Vertragskündigung auch per Fax verschickt werden (mit Sendenachweis zu deiner Sicherheit). Vorteil per Fax: Du kannst noch am Stichtag kündigen.

Spare  mit einem COUPONS4U Gutschein

Nutze einen unserer Kfz-Versicherungen Gutscheine, um dir einen Tarif zu günstigen Konditionen zu sichern oder ergattere bei Abschluss über eines unserer Angebote einen Extrabonus, beispielsweise einen Tankgutschein. Folgende Anbieter haben attraktive Konditionen für Kfz-Versicherungen.

Extra-Tipp

Unser Tipp: Starte am Besten sofort einen Vergleich von deiner bisherigen Versicherung mit den aktuellen Tarifen anderer Anbieter. Vielleicht kannst du ab nächstem Jahr kräftig sparen! Hier kannst du direkt den Vergleichsrechner nutzen: