The Body Shop im Test – was wir offline und online erlebt haben!

Was wäre, wenn man sich Kosmetikprodukte aus fairem Handel kaufte? Wenn man Make-up benutzte, durch das keine Versuchstiere ums Leben kommen? Was wäre, wenn man das auch für einen günstigen Preis bekäme?

Einfache Antwort: Man befände sich wohl in einer der vielen The Body Shop Filialen oder im Onlineshop dieser Marke! Grüne Nachhaltigkeit hat man sich dort auf die Fahne geschrieben. Kann The Body Shop aber mit den riesigen Kosmetikmarken und vielen anderen Kleinanbietern mithalten und doch bei Fairness und ökologischer Nachhaltigkeit bleiben?

Genau um das zu testen, haben wir uns diesmal nicht nur online auf die Socken gemacht, sondern sind nach Leipzig zum Offline-Test von The Body Shop gefahren.

Die Philosophie von The Body Shop:

„Alles, was ich will, ist dass The Body Shop das beste, authentischste und spannendste Unternehmen ist, das es gibt – ein Unternehmen, das die Wirtschaftswelt verändert. Das ist meine Vision.“ Anita Roddick (Menschenrechtsaktivistin und Gründerin von The Body Shop)

The Body Shop ist das Prinzip, über den Weg der Natur die persönliche Schönheit zu betonen. Natürliche Inhaltsstoffe aus der ganzen Welt und schonende Herstellungsverfahren zeichnen The Body Shop aus. Aber auch unser Planet Erde steht im Mittelpunkt der The Body Shop-Philosophie. Gegen Tierversuche, Hilfe durch fairen Handel, Verteidigung der Menschenrechte und Schutz unseres Planeten sind keine Werbefloskeln, sondern ein selbst gestellter, unternehmerischer Auftrag: „Das tun wir nicht, weil es schick ist, sondern weil es für uns der richtige Weg ist. „

Wenn sich jedes Unternehmen diesen Werten verschreiben würde, wäre unserer Planet mit Sicherheit ein viel besserer Ort. Man erkennt die grünen und fairen Vorsätze überall – beginnend beim Onlineshop bis hin zum Design der Filialen. Nicht protzen, sondern gut beraten. Nicht mit Werbung und Katalogen herumwirbeln, sondern gute Produkte nachhaltig produzieren. Das macht The Body Shop aus und die coupons4u-Redaktion findet diese Philosophie klasse!

 Offline Body Shopping:

Ich betrete den Laden und ein Glücksgefühl durchströmt mich. Hell, aufgeräumt und unendlich gut duftend – das ist The Body Shop für mich. Am liebsten würde ich meine Nase gerne in jedes einzelne Produkt  halten und daran riechen, denn es gibt hier so viele leckere Duftnuancen zu entdecken. Und wenn die Produkte genauso gut wirken, wie sie riechen: Ein Traum! Wenn man möchte, kann man sich auch fachkundig beraten lassen. Die Beratung ist abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche, dann werden entsprechende Produkte vorgeschlagen, die einem zusagen könnten. Durch so eine Beratung kann man auch noch viel lernen, zum Beispiel über die Inhaltsstoffe und Wirkungsweisen. Wenn man jedoch einfach nur stöbern möchte, bekommt man auch keine Beratung aufgezwungen. Ein Ansprechpartner für individuelle Fragen ist eigentlich immer präsent, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Möchte man sich nicht direkt für ein Produkt entscheiden, kann man eine persönliche Probe abgefüllt bekommen, um das Produkt erst einmal zu Hause zu testen und sich dann in Ruhe dafür oder dagegen zu entscheiden.

Ein weiterer Vorteil einer Body Shop Filiale ist die kostenlose Pflegeberatung und -anwendung. Auch ein kostenloses Make-up kann man sich auftragen lassen oder bei einer Handmassage entspannen. All das sind unschlagbare Vorteile, die den Service einer The Body Shop Filiale ausmachen.

Online Body Shopping:


Um euch beide Seiten eines Einkaufs bei The Body Shop zu zeigen, haben wir uns als Onlineshopping-Spezialisten natürlich auch den Shop genau angeschaut. Was direkt auf der Startseite auffällt: Ordnung! Hier wird man nicht in das übliche Werbeanzeigen-Massaker geschickt. Man kommt an, weiß sofort wo man ist und wie man zu den Wunschprodukten kommt. Für Kenner der The Body Shop Produkte gibt es ja die Suche, alle anderen können sich in 10 Kategorien umschauen, Produkte erwerben, sich über die Philosophie ein Bild machen oder einfach schöne Produkte anschauen. Im weiteren Verlauf des Onlineshoppens unterscheidet sich dieser Shop nur in einem Punkt von vielen anderen: Er ist eben sehr übersichtlich und geordnet! Natürlich gibt es für den Onlinebereich von The Body Shop bei coupons4u immer wieder tolle Rabattaktionen und Gutscheincodes – die findet ihr immer hier.

Die Testprodukte

Um nun einen finalen Eindruck von The Body Shop zu erlangen, fehlt nur noch eine Einschätzung über die Produktpalette des Shops. Freundlicherweise hat The Body Shop uns einige Proben zukommen lassen, welche im Büro fix verteilt wurden. Speziell für diesen Test haben auch zwei befreundete Blogs mitgeprüft:

Vitamin E Moisture Cream: Feuchtigkeitscreme: Diese Tagescreme hat eine schöne luftige Konsistenz, sie ist nicht zu schwer und nicht zu fettig. Farblich in babyrosa gehalten und blumig sowie erfrischend duftend. Wirkstoffe sind unter anderem Sheabutter und Sojaöl. Sie lässt sich sehr gut auftragen und zieht superschnell ein. Dadurch ist die Tagescreme gut als Make-up-Grundlage nutzbar. Mein Fazit: Ein absolut tolles Produkt, welches ein schönes Gefühl auf der Haut zurücklässt. Das Gesicht fühlt sich gut gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt an. Ergänzt werden kann diese Tagescreme durch viele andere Produkte der „Vitamin E“-Serie, wie z.B. das Waschgel, Gesichtswasser oder die Nachtcreme. Übrigens wird weltweit alle 3 Sekunden ein Vitamin E Produkt gekauft. Die Creme ist jedenfalls ihr Geld wert und hält, was sie verspricht.

Mango Body Scrub: Um auch Meinungen außerhalb der coupons4u-Redaktion zu berücksichtigen, hat sich Dalla vom Blog schonausprobiert.com einen Eindruck über dieses Produkt verschafft: „Die Haut ist danach extrem gut durchfeuchtet und gepflegt. Sogar das Eincremen kann ich mir sparen, was bei mir normalerweise gar nicht geht, da ich mich sonst den ganzen Tag schuppere weil die Haut juckt. Die Haut ist auch wunderbar glatt geworden, wie frisch geschlüpft;-) Mich hat das Peeling voll überzeugt und ich werde mit Sicherheit noch andere Sorten probieren (müssen).“

Moringa Beautifying Oil: Der erste Eindruck: Es riecht unheimlich gut! Einem Öl gegenüber war ich immer skeptisch, da ich befürchtete, dass es schlecht einzieht und die Haut ölig und fettig aussehen lässt. Bei dem Moringa Öl handelt es sich aber um ein trockenes Öl, welches die Haut unerwartet weich und glatt macht, ohne einen fettigen Film zu hinterlassen. Es pflegt, lässt sich gut auftragen und verschmutzt nicht die Kleidung. Ein Minuspunkt ist die Flaschenöffnung, die eine gezielte Dosierung nicht wirklich möglich macht. Das Öl ist ein tolles Beautyprodukt – sehr zu empfehlen.

Warming Mineral Mask: Die Maske lässt sich wirklich gut auf der Haut verteilen. Sobald man sie aufgetragen hat, spürt man auch schon die Wärme auf der Haut, die allerdings nach etwa einer Minute wieder vergeht. Anders als erwartet, trocknet die Maske nicht, sondern bleibt immer cremig, sodass sie sich auch nach der Einwirkzeit von ca. 5 Minuten angenehm leicht abwaschen lässt. Danach sollte man aber natürlich noch eine Hautcreme auftragen. Das einzige Manko ist für mich der Geruch, allerdings nehme ich das bei einem Produkt ohne Dufstoffe gerne in Kauf, weil ich sicher sein kann, dass meine Haut nicht unnötig durch Parfum gereizt wird. Alles in allem eine sehr gute Maske, bei der man den Kauf nicht bereuen wird.

Tea Tree Pore Minimiser: Eine Gesichtspflege, die gegen Hautunreinheiten wirken soll, mattierend wirkt und die Poren verkleinert. Als erstes fällt der typische starke Geruch auf, der – wenn man kein Teebaumöl mag – nicht jedermanns Geschmack ist. Ich finde den Geruch zwar ziemlich stark, aber auch minzig und frisch. Außerdem verfliegt er ja wieder. Zur Wirkung der Creme lässt sich sagen, dass der mattierende Effekt auf jeden Fall gleich eintritt. Die Creme zieht schnell ein, hinterlässt aber ein leichtes Gefühl von „Schärfe“, was ich nicht weiter schlimm fand, es könnte aber bei empfindlicher Haut evtl. zu Rötungen u.ä. führen. Alles in allem ist das Produkt also für unreine Haut geeignet, aber nicht, wenn man zu Unverträglichkeiten neigt und sensible Haut hat.

Shea Body Butter: Ein leichter Duft nach Esskastanie flog unserem Tester bei der ersten Benutzung dieser Body Butter in die Nase. Das gefiel sehr und neben diesem zurückhaltenden Duft konnte auch die Fettigkeit überzeugen. Sie zieht gut ein, schafft ein sehr angenehmes Gefühl auf der Haut und ist sehr ergiebig. Unabhängig vom Geschlecht lässt sich dieses Produkt sehr gut zum Cremen einsetzen. Der Geruch der Body Butter hält auch erstaunlich lange, was sicherlich an den wertigen Inhaltsstoffen und an der super Verarbeitung liegt.

Sea Weed Mattifying Day Cream: Seit ein paar Tagen teste ich die Seaweed Mattifying Day Cream von The Body Shop. Schon nach diesen wenigen Tagen kann ich sagen, dass die Creme ihren doch hohen Preis auf jeden Fall wert ist. Ich verwende das Gel jeden Morgen und bin sehr zufrieden. Es hat einen sehr angenehmen und frischen Geruch und kühlt die Haut nach dem Auftragen. Mein Gesicht fühlt sich gepflegt und weich an, da die Creme auch sehr schnell einzieht und somit nicht beschwerend wirkt. Auch das gegebene Versprechen wird mit dieser Tagescreme eingehalten – störender Glanz verschwindet, aber die Haut wird dennoch mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Mein Fazit: Ein super Produkt, welches ich auf jeden Fall weiter verwenden werde.

Olive Shower Gel: Ein angenehm kernig frischer Geruch geht von diesem Shower Gel aus. Egal ob Frau oder Mann, dieses Produkt ist für beide Geschlechter sehr zu empfehlen. Zu unserer Testerin hat es leider nicht 100% gepasst, dafür aber zu ihrem Lebensgefährten. Nachdem beide das Shower Gel getestet haben, war klar, dass es ein sehr angenehmes Waschgefühl auf der Haut erzeugt. Es ist aber aufgrund des doch sehr starken Geruchs eher etwas für Männer.

Vanilla Body Mist: Unser Freund vom Blog Speed Tutorial hat dieses Produkt getestet: „Wie der Name schon sagt, ist es ein nach Vanille riechendes Körperspray. Der Duft ist für mich jetzt nichts, was ich im Alltag aufsprühen würde, nicht weil es nicht gut riecht, aber er ist zu weiblich. Allerdings finde ich diesen Geruch sehr angenehm, da er nicht zu stark und aufdringlich ist. Ich werde es wohl als Abendspray benutzen, denn für mich geht nichts über einen tollen Geruch im Bett.“

 

Fazit:

  • Schmucke Produkte mit tollen Düften, die unsere Nasen erfreuten.
  • Ein wunderbarer, sehr geordneter Onlineshop mit einer riesigen Auswahl und noch zusätzlichen Rabatten.
  • Filialen ausgestattet mit wundersamen Gerüchen, schönen Produkten und sehr fürsorglichen und netten Mitarbeitern. Zudem gibt es auch noch ein kostenloses Make-up und Handmassagen.
  • Abschließend eine Philosophie, die fair ist, ohne Tierversuche stattfindet und ökologisch ist.

Wir finden: Sicherlich ist The Body Shop nicht der billigste Kosmetikanbieter auf dem Markt, aber dafür bekommt man für sein Geld auch unglaublich gute Produkte geboten. Da das gesamte „Drumherum“ stimmt, können wir unsere Daumen einfach nur weit nach oben heben und sprechen ein riesenhaftes TOP aus!

Stefan von Speed Tutorial sieht das ähnlich: „The Body Shop sagt mir nicht nur wegen seiner Wertegrundlagen zu, die dem Tier- und Umweltschutz zugute kommen, sondern auch, weil die Produkte so unglaublich gut riechen. Gibt es so etwas wie einen Geruchs-Fetisch mit einem Bezug auf Beautyprodukte, wenn ja, denn kommt jeder Betroffene bei The Body Shop auf seine Kosten. Ich würde es bei mir ja eher auf den Beruf abschieben – Hust.“

Also, schaut auch ihr euch diesen Shop an und lasst euch von der Qualität und dem Fair-Flair überzeugen. Nutzt dafür unsere The Body Shop Gutscheine und ihr erhaltet bis zu 20% Rabatt! :)

The Body Shop im Test – was wir offline und online erlebt haben!
3.67 (73.33%) 3 votes

5 Gedanken zu “The Body Shop im Test – was wir offline und online erlebt haben!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *