Onlinewechsel leichtgemacht – und wie man anständig Strom spart

Die Lebenserhaltungskosten steigen: Was vor 25 Jahren noch mehr ein Gerücht als die blanke Wahrheit war, ist inzwischen Alltag. Ob beim Einkaufen für den täglichen Bedarf oder beim Onlineshopping, die Preise klettern immer weiter empor. Am ehesten merkt man diesen Anstieg bei der jährlichen Nebenkostenabrechnung.

Die Turnus-Preisexplosion vor allem bei Strom ist unschön und sorgt oft für ein böses Erwachen in den betroffenen Haushalten.

Die Feuerwehrfragen in diesem Fällen sollten also sein:

Wie kann ich generell Strom sparen? Wie vergleiche ich am besten die diversen Anbieter? Und wie kann ich aus einem vermutlich guten Vertrag, durch einen klugen Wechsel, sogar noch ein Plus herausholen?

Stromsparen für Anfänger:

Sparen ist einfach und erfordert lediglich ein gewisses Maß an Kontrolle. Das fängt in der Küche an und hört bei den Heizgewohnheiten im Winter auf. Hier erfahrt ihr mehr über das Sparen durch kluges Einstellen, Hinstellen und Beladen diverser Haushaltsgeräte.

Online-Stromvergleich für wechselfreudige Sparfüchse:

Der Onlinevergleich ist wesentlich schneller als alle Offline-Vergleiche und durch die simple Anwendung für jeden verständlich. Bei CHECK24 steht euch dafür ein Stromrechner zur Verfügung. Gebt einfach die Postleitzahl und euren momentanen Stromverbrauch an und staunt über die Ausgabe diverser Anbieter, von denen unter Garantie einige viel preiswerter sind als eurer. Bei wechseln.de ist das Prozedere ähnlich. Einfach kurz eure Daten eingeben und schon habt ihr einen super Stromanbieter-Vergleich.

Wie man durch einen klugen Vergleich und Wechsel sogar noch ein Plus herausschlagen kann:

Auch wenn man mit seinem Stromtarif soweit zufrieden ist, gibt es noch Sparpotenzial. Gibt es den gleichen oder einen ähnlichen Tarif auch bei einem anderen Anbieter, ist ein Wechsel überlegenswert aus 2 Gründen:

a) Man erhält als Neukunde oft einen Wechselbonus (in Höhe von bis zu 200 €!), der dann mit der Jahresabrechnung verrechnet wird und der gleiche Tarif muss nicht immer gleich viel kosten – oft sind andere Anbieter günstiger. Das gilt besonders dann, wenn man den Anbieter bzw. den Stromtarif sehr lange nicht oder noch nie gewechselt hat.

b) Meist besteht eine Preisgarantie – aber nur für einen begrenzten Zeitraum, wie z. B. die ersten 24 Monate und danach drohen wieder Preiserhöhungen. Diese Uhr kann man durch einen Wechsel wieder auf Null stellen.

Zu diesem Zweck lohnt es sich, einen Blick in unsere coupons4u Strom-Kategorie zu werfen. Durch den Vergleich und mit einem Gutschein bewaffnet macht das Wechseln noch mehr Spaß. Wenn man dann noch einen Wechselbonus von 200€ bekommt, darf die Freude auch gerne überschwänglich werden.

Strom verbrauchen ohne ein schlechtes Gewissen:

Unter den diversen Stromanbietern, welche man in Deutschland wählen kann, gibt es auch einige, die sich der ökologischen Stromproduktion verschrieben haben. Da umweltschonendes und nachhaltiges Verhalten nicht nur löblich, sondern auch wichtig für unsere Zukunft ist, sollten diese Anbieter besondere Aufmerksamkeit erhalten! Bei manchen Anbietern zum Beispiel wird Strom rein aus Wasserkraft gewonnen und weiten Teilen der Bevölkerung zur Verfügung gestellt. Das Beste bei diesen Anbietern ist, dass auch sie stattliche Wechselboni oder Gutschriften beim Wechsel bereithalten.

Nun analysiert fleißig euren Verbrauch, vergleicht die Anbieter und spart beim Wechseln. :)

 

Edit 15.04.2013:

Es gibt ein tolles Widget von Check24.com. Damit könnt ihr jetzt direkt in diesem Beitrag eure Anbieter vergleichen:

 

Bewerte diesen Beitrag

Ein Gedanke zu “Onlinewechsel leichtgemacht – und wie man anständig Strom spart

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *