Carsharing mit DriveNow – wie funktioniert’s und was bringt’s?

DriveNow - Fahren ab 24 ctIn den Großstädten Deutschlands kann man sie schon finden. An fast jeder Ecke stehen sie und bringen gerade im Vergleich mit öffentlichen Verkehrsmitteln und den meisten Taxen einen erheblichen Zeit- und Preisvorteil mit sich. Preiswerter Luxus trifft auf flexible Einsatzmöglichkeiten – Carsharing, dich hab ich in mein Herz geschlossen!

Falls ihr euch nun fragt, was Carsharing genau bedeutet, sei euch mit der folgenden Erklärung geholfen:

Wörtlich bedeutet es in etwa „Autoteilen“ und das macht man beim Carsharing auch. Viel genauer ließe sich der Begriff mit dem Wort Gemeinschaftsauto definieren. Das ist nämlich das, was euch erwartet, wenn ihr euch für Carsharing entscheidet. Eben ein oder mehrere Autos, die von ganz vielen unterschiedlichen Personen zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedlich genutzt werden. Warum das Wort „unterschiedlich“ hier so häufig auftaucht, werde ich an späterer Stelle noch erläutern.

Am Beispiel von DriveNow lässt sich das simple Prinzip des Autoteilens noch detaillierter beschreiben.

Car Sharing mit DriveNow - So funktioniert´s

„Aller Anfang ist Anmeldung!“

Um den Service von DriveNow nutzen zu können, müsst ihr euch auf der Internetseite anmelden. Dafür wird euch ein einmaliger Anmelde-Beitrag von 29 € berechnet. Mit dem coupons4u Gutschein für DriveNow könnt ihr da noch 10,- € sparen und 30 Minuten kostenlos fahren. Zum Abschluss der Anmeldung ist es zwingend notwendig, dass ihr euch einmal in einer Registrierungsstation einfindet. Dort bekommt ihr einen tollen Sticker mit eurer DriveNow-ID auf den Führerschein geklebt. Danach könnt ihr jedes reservierte DriveNow-Auto öffnen.

Wo und wie finde ich denn mein Gemeinschaftsauto?

In Deutschland gibt es derzeit vier Großstädte, welche mit Autos bestückt wurden: Berlin, München, Köln und Düsseldorf. In jeder Stadt sind andere Automarken vertreten, nur den Mini kann man überall fahren.

Wenn ihr nun ein Fahrzeug benötigt, gibt es zwei Möglichkeiten, dieses schnell und unkompliziert zu finden und zu reservieren. Zum einen über die Internetseite von DriveNow und zum anderen über die hauseigene Smartphone-App. So sind längerfristig geplante Fahrten sehr gut von Zuhause buchbar und die kurzfristige Nutzung, z.B. an der Straßenecke, wird über die App abgedeckt. Dann einfach den Führerschein mit der ID auf den Sensor im Gemeinschaftsauto halten und schon ist der Wagen geöffnet. Sobald ihr im Fahrzeug seid, könnt ihr euch über den Bildschirm anmelden. Nach dem Einsteigen im Bordcomputer „Buchung starten“ drücken und die Abrechnung startet. Dies geschieht wie schon erwähnt in Minuten. Die verschiedenen Tarife findet ihr hier.

Gibt es noch andere Vorteile?

Ja, die gibt es! Ein wirklich schönes Gefühl ist es, dass man nicht mehr tanken muss! Sogar einen normalen Mietwagen muss man immer vollgetankt wieder abgeben. Bei DriveNow entfällt dieses teure Ärgernis und es wird sogar noch viel besser! Solltet ihr einen Wagen benutzen, der bei Fahrtantritt nur zu 25% vollgetankt ist, könnt ihr ihn mit der im Auto befindlichen Tankkarte füllen und erhaltet dafür sogar 20 Minuten Gutschrift auf euer DriveNow-Konto. Ein weiterer Vorteil, den gerade Großstädter sehr schätzen dürften, ist, dass ihr den Wagen kostenlos auf dem Großteil der Parkplätze abstellen könnt. Ihr seid da auch völlig unabhängig von Parkgebühren und Ähnlichem. Ihr zahlt dafür nämlich nichts, also weder Parkgebühren noch Parktickets.

Zum Abschluss noch einmal zurück zum Wort „unterschiedlich“. Natürlich kann es passieren, dass man einmal ein Auto reserviert, das vor der Benutzung schmutzig ist oder gar Schäden aufweist. Es ist also immens wichtig, sich vorher immer einige Minuten für die Kontrolle des Wagenzustands zu nehmen. Andere Leute nutzen den selben Wagen anders als du! Sollten Schäden am Fahrzeug sein oder die Verschmutzung über ein normales Maß hinausgehen, könnt ihr das direkt über den Bordcomputer melden. Aber keine Angst! So etwas kommt eher selten vor.

Zusammenfassend ist und bleibt Carsharing ein richtig tolles und für den Konsumenten vergleichsweise günstiges Geschäftsmodell! DriveNow ist als einer der großen Anbieter auch sehr empfehlenswert und Mini oder BMW fahren hat echt was. :)

Bewerte diesen Beitrag

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *